Neustart bei der FSG

Gelungener Auftakt bei der Kgl. privil. Feuerschützengesellschaft Dießen am Ammersee, v. 1420. Die pandemiebedinge schießfreie Zeit ging am 3. Juli 2021 endlich zu Ende. Die Pause hatte die Gesellschaft genutzt, in Zweier-Arbeitsgruppen die 50 und 100 Meter Anlage zu renovieren und auf elektronische Treffersysteme umzustellen.

Der erste Schütze, der am Samstag zur Tür eintrat, war Jürgen Krull mit seinen beiden Söhnen. Ihm überreichte 1. Schützenmeister Jakob Stainer zum Wiedereinstieg eine Flasche Sekt. Den ganzen Tag über wurde dann auf allen Schießständen, von Lichtgewehr bis zum Vorderlader, trainiert. Die Schützenjugend, die beinahe vollzählig erschienen war, nahm sogleich unter der Anleitung von Lisi Stainer an der BSSB-Aktion „Sportschützenjugend-Wir sind für Euch da“ teil.

Am Ende des Schießtages wurden zum Neustart Preise verlost. Die Gewinner waren Familie Hirmer, Heinz Knedlik, Antonia Leis und Johann Scharf.

Immer samstags freut sich nun das Schützenmeisteramt auf die nächsten Schießtage, die jeweils von 10.00 – 16.00 Uhr stattfinden werden.