05.01.2009 Königsschuß

v.l.n.r.: Martin Mayer, Josef Frankenberger, Ursula Schweizer, Xaver Gallinger
v.l.n.r.: Martin Mayer, Josef Frankenberger, Ursula Schweizer, Xaver Gallinger

Gesellschaftlich begann das Jahr 2009 mit einem Feuerwerk vom 2. Schützenmeister Gunnar Schweizer in der Silvesternacht in der Gaststätte „Schützengarten am Tiefenbach“ unserer Gesellschaft. Neben einer Bar, luden die beheizten Öfen auf der Terrasse zum Feiern bis in die frühen Morgenstunden ein.

Das erste traditionelle Schießen war das Königsschießen, zu dem sich die Mitglieder am Vorabend zum „Heilig-Drei-Königs-Tag“ in der Schießstätte trafen. In den Disziplinen Luftgewehr, Luftpistole, Sportpistole, Vorderladergewehr und Vorderladerpistole durfte jeder Schütze nur einen einzigen Schuss abgeben. Noch am gleichen Abend wurde die Siegerehrung vorgenommen.

Die Sensation in gleich 2 Disziplinen den Bestschuss abzugeben und damit die Königsteller zu bekommen, gelang Martin Mayer mit den Perkussionswaffen. Bei den Damen errang Ursula Schweizer die Königswürde, gefolgt von ihrer Tochter Anna und Gerda Frankenberger. Mit der Sportpistole konnte Xaver Gallinger den besten Schuss abgeben und sich als Schützenkönig feiern lassen, vor Steffi Böhm und Stefan Hirmer. Die Schützenkette der Luftdruckwaffen ist die am schwersten zu tragende Kette. Viele Taler zieren dieses alte Prachtstück inzwischen, das sowohl auf der Vorderseite wie auch auf der Rückseite ein Blickfang ist. Hart umkämpft, wurde sie heuer von Josef Frankenberger, der sich schon seit vielen Jahren um diese Ehre bemüht, gewonnen. Die Vizekönigswürde errang Pistolenschütze Peter Schmidt.

Nach der Königsproklamation wünschte der 1. Schützenmeister Jakob Stainer den zahlreich anwesenden Mitgliedern für das Sportjahr 2009 alles Gute und viele Erfolge bei den diesjährigen Wettkämpfen und Meisterschaften.