01.07.2010 WM Teilnahme

Michael Janker bei der Pflege seiner Waffe
Michael Janker bei der Pflege seiner Waffe

3 Tickets für die Weltmeisterschaft im Sportschießen auf der Olympia-Schießanlage in München Hochbrück hat Michael Janker nach den Ausscheidungsrunden gelöst. KK-Dreistellungskampf, KK-Liegend und Luftgewehr sind die Disziplinen in der Juniorenklasse für die die Startberechtigung gilt.

Dass Michael gleich in seinem ersten Jahr der Nationalmannschaft des DSB Nachwuchskaders schon zur Elite zählen wird, hatte man nicht unbedingt erwarten können. Doch eine gleichmäßige und andauernde Steigerung der Leistungen führte Janker in den letzten Jahren vom Gaukader bis zur Nationalmannschaft, im vergangenen Jahr war der Deutsche Meistertitel der bisherige Höhepunkt der sportlichen Laufbahn. Bei der Sportlerehrung des Landsberger Tagblattes war er dann zum „Sportler des Jahres“ gewählt worden. Bereits damals hatte er als sein persönliches Ziel die Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2010 in einem Interview formuliert.

Nur der 1. Schützenmeister der FSG Dießen, Jakob Stainer traute sich, neben Janker selbst, im Vorfeld schon zu äußern, „Ihr werdet sehen, Michael ist bei der WM in Deutschland dabei“. In den nächsten Wochen sind nun einige Trainingseinheiten und Wettkämpfe in ganz Europa von Seiten des Deutschen Schützenbundes zu absolvieren und eine intensive Vorbereitung am Heimatschießstand mit der Heimtrainerin zu leisten, bevor es dann vom 30. Juli bis zum 11. August zu den WM-Wettkämpfen kommt. Wie die Wettkämpfe im August enden, steht in den Sternen, aber allein schon die Teilnahme an diesem Großereignis im Heimatland ist ein kleiner Sieg. 130 teilnehmende Nationen werden die Besten zur WM schicken, die Weltmeisterschaft wird spannende Wettkämpfe bieten und viele Freunde werden dem Diessener Nachwuchstalent die Daumen drücken.