24.04.2010 Freundschaftsschießen

Bereits am Nachmittag des 24. April errang die Seniorenmannschaft der FSG Dießen beim Gau Seniorenschießen in Eching den ersten Platz. Bester Einzelschütze war Rudi Zeilmeyer, ebenfalls FSG Dießen.

Am Abend fand dann das traditionelle Freundschaftsschießen mit den Wildschützen aus Herrsching und Tell Erling-Andechs statt. Der erste Schützenmeister der Tell Schützen, Uli Stumbaum, begrüßte die Gäste und freute sich, “wieder mal ein volles Haus” zu haben. Nachdem der letzte Schütze vom Stand gegangen war, wurde das reichhaltige Brotzeit Buffet eröffnet.

Vor der Pokal Überreichung, gab es Einzelpreise für den jüngsten Teilnehmer, Maxi Ulreich, und den ältesten Teilnehmer, Jakl Sanktjohanser, beide aus Dießen. Die beste Jungend Schützin war Nicole Bauer aus Erling. Die beste Dame, Anna Schweizer, sowie der beste Einzelschütze, Rudi Zeilmeyer mit 197 Ringen bei 20 Schuss, kamen ebenfalls aus Dießen. Da es bei einem Freundschaftsschießen nicht so sehr um den sportlichen Erfolg geht, wurden bei der Auswertung des Mannschaftsergebnisses keine Unterschiede zwischen den einzelnen Disziplinen und Altersklassen gemacht. Die jeweils 10 besten Einzelergebnisse kamen in die Mannschaftswertung. Dabei kam Herrsching mit 1677 Ringen auf den dritten Platz. Erling-Andechs erreichte 1767 Ringe. Der Sieg und damit der Pokal ging an die FSG Dießen mit 1903 Ringen.

Maßgeblichen Anteil an diesem hohen Ergebnis, immerhin 190,3 Ringe im Schnitt bei 200 möglichen, hatten einmal mehr die Senioren der FSG Dießen. Viele der älteren Teilnehmer beäugten interessiert das Auflage Schießen von Rudi Zeilmeyer, Heinz Widmann, Helmut Niederländer, Heini Fuchs (alle sitzend) und Dieter Böhm (stehend aufgelegt). Aufgrund der dadurch erzielten hohen Ringzahlen, nahmen sich einige Erlinger und Herrschinger Senioren vor, “das auch mal zu probieren”. So war es auch nur folgerichtig, dass sich der 1. Schützenmeister der FSG Dießen, Jakl Stainer, mit einer Stange Munition beim Ausrichter “diesmal für das Seniorentraining” bedankte. Der erste Schützenmeister der Wildschützen aus Herrsching bedankte sich mit einer Spende in die Jugendkasse und lud alle für nächste Jahr zum Freundschaftsschießen nach Herrsching ein.