09.04.2011 Kegeln

Vordere Reihe von links nach rechts: Steffi Böhm, Eva Stainer, Leon Steffens und Philipp Krapf Hintere Reihe von links nach rechts: Sabine Kettl, Sabine Knoller, Stephan Kettl und Maxi Ulreich
Vordere Reihe von links nach rechts: Steffi Böhm, Eva Stainer, Leon Steffens und Philipp Krapf Hintere Reihe von links nach rechts: Sabine Kettl, Sabine Knoller, Stephan Kettl und Maxi Ulreich

Die FSG Schützenjugend tauschte vergangenen Freitag ihre vertrauten Geschosse gegen größere aus. Nach Wochen des Trainings und den angehängten Stunden für die Errichtung ihres Jugendraums, war es Zeit, sich einmal einer anderen Sportart zu widmen. Deshalb ging es nach Raisting zum Kegeln. Da die Gaststätte „Zur Post“ über 2 Kegelbahnen verfügt, konnte man 2 Mannschaften bilden und verschiedene Spiele durchführen. Sprüche wie, „nicht ganz in die Mitte zielen, sonst fallen nicht alle um“ irritierte uns Sportschützen, die gewohnt sind nur auf die Mitte zu zielen. Aber so einfach ging das gar nicht, die Kugel hüpfte, schoss oder rollte auch mal nur an die Bande und machte einem guten Treffer zur 0. Aber egal, es hat riesig Spaß gemacht und das Finale mit den bekannten Regeln des Schießfinals wurde trotz eingebauter Schikanen mit guter Laune gespielt.

Im Anschluss traf man sich im neu erstellten Jugendraum der FSG Diessen, um über die weiteren Jahrestermine und die neu zu wählenden Jugendsprecher zu sprechen. Das Ehrenamt der Jugendsprecherin wird zukünftig von Sabine Kettl übernommen, bei den Buben fiel die Wahl auf Philipp Krapf. Beide freuen sich sehr auf ihre neuen Aufgaben und werden sicherlich neue Ideen und neuen Schwung in das Leben der Schützenjugend bringen.

Das nächste Treffen ist das Osterschießen am 16. April, ab 18.00 Uhr, hier kann die Jugend dann nach dem Kegeltag ihre Treffer wieder auf die gewohnten Ziele abgeben. Das nächste Schnupperschießen, zu dem alle neugierigen Jugendlichen ab 10 Jahre kommen können, findet am Montag, 2. Mai, von 17.00 Uhr – 18.00 Uhr statt.