02.05.2012 Generalversammlung

Blick in die Versammlung
Blick in die Versammlung
1.SM Jakob Stainer im Gespräch mit den Senioren.
1.SM Jakob Stainer im Gespräch mit den Senioren.

Der 1. Schützenmeister Jakob Stainer konnte zur diesjährigen Generalversammlung 44 Mitglieder begrüßen, darunter die Ehrenmitglieder Heinrich Fuchs, Hans Mayr, Gustl Pauser und Jakl Sanktjohanser. Der 1. Bürgermeister und Schützenkommissar Herbert Kirsch hatte sich zum ersten Mal in seiner Amtszeit wegen einem unaufschieblichen Termin entschuldigt. Die Grußworte der Marktgemeinde Dießen überbrachte daher das Gemeinderatsmitglied Michael Hoffmann. Er dankte den Mitgliedern für den solidarischen Zusammenhalt und das gemeinsame Einstehen in sicherlich nicht immer ganz einfachen Zeiten. Glückwünsche gab es darüber hinaus für die zahlreichen Erfolge bei nationalen und internationalen Veranstaltungen im abgelaufenen Jahr.

Wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung

Dass die gesellschaftlichen und sportlichen Belange in der Feuerschützengesellschaft nicht möglich wären, wenn die Finanzen nicht grundsätzlich in Ordnung wären, versteht sich von selbst, so berichtete der 1. Schützenmeister in seinem Jahresbericht. Seit April 2011 ist Julia Steinel die neue Wirtin des Schützengartens. Viele Arbeiten wurden seither durch die Wirtin in und um das Haus durchgeführt, um sich dort wohl fühlen zu können. Zur Freude der Mitglieder hat mit der Wiederinbetriebnahme der Gastronomie auch das gesellschaftliche Leben einen Aufschwung genommen. Die gegenüber früheren Zeiten verminderten Pachteinnahmen aus der Gastronomie konnte durch eisernes Sparen sowie durch Spenden aufgefangen werden. Vorgenanntes konnte der Schatzmeister Dieter Böhm in gewohnt souveräner Art und Weise später in seinem Rechenschaftsbericht mit den genauen Zahlen belegen. Die beiden Kassenprüfer Andreas Filgertshofer und Herbert Sanktjohanser konnten der Versammlung aufgrund der Zahlen und einer geordneten wirtschaftlichen Entwicklung die Entlastung vorschlagen, was einstimmig erfolgte.

Bauangelegenheiten

Wenn der Jugendraum in der angedachten Art und Weise auch 2011 nicht verwirklicht werden konnte, ergab sich zwischenzeitlich jedoch eine andere Alternative. Aufgrund der mit der neuen Wirtin geschlossenen Vereinbarung über die Verkleinerung der Wirtschaft und dem Umbau der Gastronomie, konnte im übrig gebliebenen Teil ein Jugendraum neu erstellt werden. Ein großer Dank galt dabei allen Senioren unter der Führung von Dieter Böhm und den Jugendlichen mit Steffi Böhm, die die Umbauarbeiten erledigt haben, so Stainer. Die Einweihung erfolgte 2011 im Zusammenhang mit der Europameisterschaftsfeier.

Sport

Wieder einmal konnte ein äußerst erfolgreiches Jahr aus sportlicher Sicht erlebt werden, obwohl man sicher nicht unbedingt damit rechnen konnte, berichtete neben dem Schützenmeister auch der 1. Sportwart Christian Kettl. Er traue sich nicht mehr von einem „besten oder tollsten Jahr“ zu sprechen, denn mit dem Ausnahmetalent Janker wird immer alles wieder anders, sagte Kettl. Herausragend dabei war die Europameisterschaft in Belgrad, Serbien. Dass Michi Janker als Mitglied der Gesellschaft erneut zwei Medaillen, eine Goldmedaille im KK 3*40 mit der Mannschaft sowie eine Broncemedaille im Einzelgewinnen konnte, war dann die Krönung. 31 Gaumeistertitel, 8 Oberbayerische-, 4 Bayerische-, 1 Bayerischer Senioren- und 1 Deutscher Meistertitel belegen darüber hinaus eine sehr, sehr erfolgreiche Saison, so Kettl.

v.l.n.r.: 1.SM Jakob Stainer, Alfred Klotz, Lisi Stainer, Steffi Böhm, Andreas Filgertshofer, Katharina Kellringer, Thomas Widmann, Micha v. Nordheim, Anna Schweizer, Ursl Schweizer, Edeltraud Scheidl und Thomas Betz
v.l.n.r.: 1.SM Jakob Stainer, Alfred Klotz, Lisi Stainer, Steffi Böhm, Andreas Filgertshofer, Katharina Kellringer, Thomas Widmann, Micha v. Nordheim, Anna Schweizer, Ursl Schweizer, Edeltraud Scheidl und Thomas Betz
v.l.n.r.: Andreas Filgertshofer, 1.SM Jakob Stainer, Katharina Kellringer und Thomas Widmann
v.l.n.r.: Andreas Filgertshofer, 1.SM Jakob Stainer, Katharina Kellringer und Thomas Widmann

Ehrungen

Bei den Ehrungen konnte der 1. Schützenmeister für 25 jährige Mitgliedschaft Thomas Widmann sowie für 50 jährige Mitgliedschaft Andreas Filgertshofer auszeichnen. Mit der Verdienstnadel der Gesellschaft wurde Katharina Kellringer für ihre langjährige Gönnerschaft ausgezeichnet. Zahlreiche Mitglieder wurden anschließend für ihre langjährige Tätigkeit im Rundenwettkampf ausgezeichnet. Besonderen Applaus erhielten dabei Elisabeth Stainer für 25 Jahre sowie Martin Mayer für 35 Jahre, dem dafür die Sebastianus-Nadel des Deutschen Schützenbundes überreicht wurde.

Neuwahlen

Keine Veränderungen im Schützenmeisteramt ergaben sich bei den Neuwahlen. Sowohl Jakob Stainer als alter und neuer 1. Schützenmeister als auch der amtierende Sportwart Christian Kettl wurden einstimmig wiedergewählt. Zwei Neubesetzungen gab es im Gesellschaftsausschuss nachdem Ursula Schweizer nicht mehr zur Verfügung stand und Günter Rehfeld nicht mehr in Diessen wohnt. Neben den Ausschussmitgliedern Gerda Oberlechner, Michael Janker, wurden Sabine Kettl und Heinz Knedlik einstimmig in das Gremium gewählt.

Verbunden mit den Glückwünschen an alle neu Gewählten und einem „Gut Schuss“ für die kommenden Meisterschaften beendete der 1.Schützenmeister eine harmonisch verlaufene Generalversammlung 2012.