14.11.2012 Martinischießen

Alljährlich wird bei der Kgl. privil. FSG Diessen ein Martinischießen durchgeführt, bei dem es Geflügelpreise zu gewinnen gibt. Dabei ist es inzwischen ein guter Gebrauch, dass die „Geburtstagskinder“ mit einem runden Geburtstag aus der Hand des 1. Schützenmeisters Jakob Stainer, einen getöpferten Schützenkrug aus dem Hause Hudler mit graviertem Zinndeckel überreicht bekommen. Dieses Jahr waren dies Martin Mayer, Dieter Böhm, Walter Spensberger, Uli Menner und Frederike Sanktjohanser. Bevor Sportleiter Christian Kettl die Preisverteilung zum Martinischießen vornahm, gab es noch ein besonderes Jubiläum zu verkünden. Jakob Stainer, 1. Schützenmeister und Dieter Böhm, Schatzmeister leiten seit nun 25 Jahren die Geschicke der Gesellschaft und sind bei der kgl. privil. FSG Diessen in Verantwortung. Neben einer Laudatio, die die 1. Landesjugendleiterin Lisi Stainer hielt, wurden beiden Funktionären, eine Schützenscheibe vom Holzschnitzer Josef Albl aus Oberammergau überreicht.

Am Martinischießen nahmen 30 Schützen teil. Bei der Jugend gewann Stephan Kettl, gefolgt von Leon Steffens, Cedric Finster, Maxi Ulreich, Michael Eichelbeck und Patricia Ambrosius. Bei den Erwachsenen ging die Siegergans an Andreas Hirmer, ihm folgte Lisi Stainer, Rudi Zeilmeier, Alfred Klotz, Christian Kettl, Helmut Niederländer, Sabine Knoller, Eva Stainer und Michael Janker. Den besten Tiefschuss für den Wanderpokal hatte Alfred Klotz abgegeben, er gewann mit einem 58 Teiler vor Eva Stainer.

Das Schützenmeisteramt bedankt sich bei allen Spendern und freut sich alle gesund beim Weihnachtsschießen, am 15. Dezember wiederzusehen.