10.01.2013 Königsschießen

v.l.n.r.: Christian Kettl, Dr. Erwin Menhofer, Heini Fuchs und Andi Hirmer
v.l.n.r.: Christian Kettl, Dr. Erwin Menhofer, Heini Fuchs und Andi Hirmer
v.l.n.r.: Christian Kettl, Joe Frankenberger, Andi Hirmer und Heini Fuchs
v.l.n.r.: Christian Kettl, Joe Frankenberger, Andi Hirmer und Heini Fuchs

Am Vorabend des Dreikönigstages traf man sich zur ersten Veranstaltung im neuen Jahr, dem Königsschießen. Erfreulicherweise haben wieder mehr Schützinnen und Schützen um die Königswürden in den Vorderlader Disziplinen und der Sportpistole gekämpft. Leider war die gesamte Familie Stainer durch eine Grippe ans Bett gefesselt. So wurden die drei Königsketten für Sportpistole, Jugend- und Schützenklasse, sowie die Zinnteller für Perkussionsgewehr und Pistole vom 2.SM Andi Hirmer und von Sportwart Christian Kettl übergeben. Auch der Fotoapparat der Familie Stainer war nicht zur Hand, so dass die Qualität der Fotos stark zu wünschen übrig läßt. Das Königsschießen endete mit zwei Überraschungen. Die Luftgewehr/-pistolen Kette ging an Dr. Erwin Menhofer. Ein in letzter Zeit eher seltener Gast, der sich sehr über die Königswürde gefreut hat. Er weiß was er an der mittlerweile schwer gewordenen Kette hat, da er diese schon einmal in einem 7 Kilometer langen Festzug tragen musste. Ebenfalls überraschend ging die Jugendkette an Leon Steffens, während Andi Hirmer (Sportpistole), Joe Frankenberger (Perkussionsgewehr) und Xaver Gallinger (Perkussionspistole) schon “alte Hasen” in der Liste der Dießener Schützenkönige sind. Außerdem wurde die, vom Vorjahreskönig Heini Fuchs gestiftete Schützenscheibe ausgeschossen. Gewinner ist Joe Frankenberger mit einem 79 Teiler.

Luftgewehr/-pistole:
1. Dr. Erwin Menhofer
2. Heinz Knedlik
3. Kettl Christian

Damen/Jugend:
1. Leon Steffens
2. Sabine Kettl
3. Sabine Knoller

Sportpistole:
1. Andreas Hirmer
2. Christian Kettl
3. Joe Frankenberger

Perkussionsgewehr:
1. Joe Frankenberger
2. Sabine Kettl
3. Sabine Kettl

Perkussionspistole:
1. Xaver Gallinger
2. Günter Kunoth
3. Joe Frankenberger