21.03.2013 Michi’s Saisonauftakt

Michael Janker
Michael Janker

Zum Saisonauftakt, vor den Wettkämpfen bei der ISAS und dem daran anschließenden Weltcup in Changwon, Südkorea, haben wir Michi Janker gefragt, wie er sich derzeit fühlt und wie seine Vorbereitungen, trotz Schulstress und Abiturvorbereitungen, gelaufen sind. Hier seine Antwort:

Hallo Jakl,

geflogen wird am 1.04.13 um 12 Uhr ab München. Der Flug dauert rund 13 h incl. einem Zwischenstopp. Rückreise erfolgt dann am 10.04.13 mit Ankunft um 18:00 am Münchner Flughafen.

Südkorea ist laut Internet uns um 8h voraus.

Bisher verläuft das Training in der Nationalmannschaft sehr gut, vor allem wenn man dies mit meinen bisherigen Trainingsaufwand vergleicht (Einschränkung durch Schule…). Allgemein kann ich in allen 3 Stellungen ein sehr gutes Anschlagsgefühl aufbauen, was besonders erfreulich für mich ist. Letztlich habe ich lediglich sehr geringe Schusszahlen bzw. Trainingseinheiten zu beklagen. Was sich natürlich mit Blick auf das kommende Jahr deutlich ändern sollte.

Sozusagen starte ich dieses Jahr meinen KK Wettkampfauftakt mit der ISAS Dortmund, der natürlich vor allem dem Vertrautwerden der momentan noch ungewohnten Wettkampfsituation wegen der Pause dient. Aus diesem Grund nutze ich diesen Wettkampf mehr zur Orientierung in dem ich mir noch keine persönlichen Ziele setze in Bezug auf Ergebnisse, nicht zuletzt auch wegen dem ersten Wettkampf überhaupt, den ich in der Herrenklasse bestreite!

Allgemein über den Ablauf des Weltcup Koreas gilt: Ich lass es mal auf mich zukommen um zu sehen was in der Herrenklasse abgeht und versuche natürlich meine bisherige Wettkampferfahrung bestmöglich mit einzubringen.

Ich hoffe diese Infos reichen erstmal. Grammatikalische bzw. Rechtschreibfehler bitte ich, wegen meiner Schläfrigkeit (23:00 Uhr) und auch wegen dem Schreiben von meinem Handy aus, nachzusehen.

Gruß

Michi

Danke Michi für deine Infos, wir drücken Dir ganz fest die Daumen und werden mit Spannung den Weltcup von hier aus verfolgen. Gut Schuss!!!!!!