Guschu Open 2022

Guschu Open 2022

Zu Beginn der Sommerferien fand auf der Olympia Schießanlage die Breitensportveranstaltung „Guschu Open“ statt. Dieser stand im Zeichen von „50 Jahre Olympia Schießanlage“ oder besser ausgedrückt der Abschlussveranstaltung des Fackellaufes. Die beiden Landesjugendsprecherinnen Eva Stainer und Katja Schwibinger hatten dazu einen Fackellauf durch Bayern organisiert, mit dem Ziel, dass alle 106 Gaue sich mit einem aussagekräftigen Foto präsentieren. Alle acht Fackeln kehrten am 30. Juni 2022 nach Hochbrück zurück und wurden feierlich an die acht Bezirke übergeben. Zu dem Festakt waren die Marktkapelle Au, Münchner Böllerschützen, der Vorsitzende der DOG Herr Alexander v. Stülpnagel, die Olympiamedaillengewinnerin Petra Horneber, Olympiamedaillengewinner Hans Riederer, Josef Neumaier (Para), Wolfgang Stöckl (Para) und Roland Hartmann gekommen. Mit einem Original Hostesdirndl war Jasmin Pinsberger aus dem Gau Weilheim dabei, mit Originalfackeln von 1972 Ulrich Gall aus Greifenberg und Hans-Joachim Hiller, der 1972 sogar Fackelläufer bei den Olympischen Spielen war.

Während der feierlichen Zeremonie ruhten die Wettbewerbe des Guschu Open. Alle anwesenden Betreuer und Schützen standen Spalier um den Festzug zum Konrad Wirnhier Platz zu begleiten. Konrad Wirnhier gewann 1972 die Goldmedaille im Skeet-Schießen, sodass ihm zu Ehren der Siegerehrungsplatz gewidmet wurde.

Nach den feierlichen Ansprachen wurde die neugeschaffene Fahne gehisst, begleitet von Salutschüssen. Die Gaue überreichten ihre Fackeln an die anwesenden Bezirksjugendvertreter und nahmen so den Geist von Olympia mit in ihren Bezirk. Für die Jugend war es ein außergewöhnliches geschichtliches Erlebnis, durften sie doch auch hautnah mit den Olympiateilnehmern ins Gespräch kommen.

Die Kgl. privil. Feuerschützengesellschaft freut sich mit Eva Stainer über das gelungene Verbandsprojekt und wünscht ihr nun weiterhin alles Gute bei ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit in der FSG Diessen.

Nach einer kurzen Spielpause fanden dann für Franz Brink, Lias Wohlfeil, Peer Ludwig, Oskar Grobbrügge und Linus Lutzenberger der Wettkampf statt. Gut vorbereitet begaben sie sich in die Druckluftwaffenhalle und in die Finalhalle, um ihr 20 Schussprogramm zu absolvieren. Alle waren mit Begeisterung am Schießstand und freuten sich über die erzielten Ergebnisse. Medaillen gab es nicht für jeden, aber das ist bei jeder Sportveranstaltung so. Franz Brink wurde für seinen 7. Platz ausgezeichnet und einen großen Applaus gab es für den 2.  Platz von Linus Lutzenberger.

Allen mitgereisten Betreuern und Mamas sagen wir Danke und wünschen jetzt schöne Sommerferien.

  • 2022_gsuchu_amstand
2022_gsuchu_amstand1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
bootstrap carousel example by WOWSlider.com v9.0